Fußreflexzonentherapie - Praxis für Naturheilkunde und Psychotherapie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fußreflexzonentherapie

Therapieformen
 
 
 
 
 
Jeder Teil des Körpers ist in einer Hautreflexzone der Füße und Hände zu finden, sozusagen als kleines Körperabbild in Händen und Füßen angelegt. So sind die Füße und Hände als zentraler Sammelpunkt zu sehen.
Feinste Nervenenden in den Fußsohlen korrespondieren mit den entsprechenden Körperzonen. Das Geschehen in einer Reflexzone steht daher in direkter Wechselbeziehung mit den entsprechenden Organen und Körperregionen. Durch eine bestimmte Massagetechnik kann über die Reflexzonen Einfluss auf die Funktion des dazugeschalteten Organs genommen werden. Eine Druckmassage soll helfen die Energieströme des Körpers bzw. der einzelnen Nervenbahnen wieder zu normalisieren. Sie dient der besseren Durchblutung der dazugeschalteten Organe und trägt zur Schmerzlinderung bei. Ausserdem verhilft die Massage zum Abbau von Spannungen und verhilft zur allgemeinen Harmonisierung.
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü